Modulare Leistungselektronik zur Erhöhung der Netzqualität
Modulare Leistungselektronik zur Erhöhung der Netzqualität

Modulare Leistungselektronik zur Erhöhung der Netzqualität

Die Komplexität unseres Energieversorgungsnetzes nimmt durch den Ausbau der erneuerbarer Energien, Ladeinfrastruktur und Wegfall konventioneller Kraftwerke stetig zu. Viele Komponenten werden über leistungselektronische Stellglieder am Netz betrieben, welche entsprechende Netzrückwirkungen generieren und damit die Netzqualität negativ beeinflussen, was im ungünstigsten Fall zur Zerstörung von Einzelkomponenten bzw. Netzausfällen führen kann. Intelligente Analysefunktionen im Zusammenspiel mit modularer Leistungselektronik ermöglichen die aktive Kompensation von Netzstörungen in Industrie- und Versorgungsnetzen. Erfahren Sie mehr über die Problemstellung der Netzqualität und welche Möglichkeiten die aktuellen Entwicklungen der Leistungselektronik bieten.

Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist vorgeschrieben, das Tragen von FFP2 Masken wird dringend empfohlen!

ExperimentInfostand

18:00 – 00:00 Uhr
Foyer

Wissenschaftszweig(e)

Elektrotechnik und Informationstechnik

Veranstalter
Ort

7 Siemens, Professional Education Henri-Dunant-Straße 1 91058 Erlangen

Tour

W03W03 Tour Erlangen Süd Felix-Klein-Straße

Anfahrt mit dem VGN

v23