Analyse humaner Immunzellen im Kontext der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
Analyse humaner Immunzellen im Kontext der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Analyse humaner Immunzellen im Kontext der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und insbesondere die Beteiligung überschießend aktivierter Immunzellen an der Krankheitsentstehung stellen einen wichtigen Forschungsschwerpunkt der Medizinischen Klinik 1 (Direktor: Prof. Markus Neurath) dar. Die Aufreinigung verschiedener Immunzell-Subtypen aus dem Blut oder aus Gewebebiopsien der Betroffenen und die anschließende ex vivo Zellkultur ermöglicht es, krankheitsspezifische Veränderungen der Zelleigenschaften und ihrer immunologischen Funktionen experimentell zu analysieren. Durch ein besseres Verständnis der an der Krankheitsentstehung beteiligten immunologischen Mechanismen soll die Entwicklung innovativer Strategien zur optimierten Behandlung und Diagnose der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen vorangebracht werden.

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften wird den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geboten, einen Einblick in die Arbeitsweise in einem translationalen Forschungslabor zu erhalten.

Anmeldelisten für Labor-Tour liegen vor Ort an unserem Poster aus.

FührungInfostand

18:30, 19:30, 20:30, 21:30, 22:30 Uhr, Dauer: je 20 Min.
max. 3 Besucher

Wissenschaftszweig(e)

Gesundheitswissenschaften

Ort

22 Universitätsklinikum, Translational Research Center (TRC) Zugang über Piazetta / Ulmenweg 18 91054 Erlangen

Tour

W01W01 Tour Erlangen Nord Maximiliansplatz/Kliniken

Anfahrt mit dem VGN

v23