Ausstellung „Selten allein“
Ausstellung „Selten allein“, © Anna

Ausstellung „Selten allein“

„Unsere Kunst macht anderen Mut!“ Die Kunstaktion „Selten allein“ zeigt 20 Selbstporträts, die Menschen mit Seltenen Erkrankungen gemalt, gezeichnet oder fotografiert haben. Die Ausstellung wurde zum diesjährigen Tag der Seltenen Erkrankungen (28. Februar) konzipiert und ist deutschlandweit zu sehen. Die deutschen Uni-Klinika möchten damit auf Seltene Erkrankungen und die Schicksale der Patientinnen und Patienten aufmerksam machen. Eine Erkrankung gilt als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen von ihr betroffen sind. Aktuell sind über 6.000 unterschiedliche Seltene Erkrankungen bekannt. In Deutschland leben Schätzungen zufolge etwa 4 Mio. Menschen mit einer Seltenen Erkrankung.

Bitte beachten Sie, dass das Tragen einer Maske in allen Gebäuden des Universitätsklinikums Erlangen verpflichtend ist.

Ausstellung

18:00 – 00:00 Uhr
UG

Ort
Tour

W01W01 Tour Erlangen Nord Maximiliansplatz/Kliniken

Anfahrt mit dem VGN

v23