Einleitung der Hochschulen

Liebe Wissenschaftsbegeisterte,

Liebe Wissenschaftsbegeisterte,
es ist uns eine Freude, Sie nach der pandemiebedingten Pause endlich wieder persönlich willkommen zu heißen. Zum zehnten Mal werden wir die Vielfalt an Wissenschaften unserer Hochschulen präsentieren. Auch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler brennen darauf, Ihnen wieder Face-to-Face gegenüberzustehen und Ihnen Einblick in ihre aktuelle Forschung zu geben.
Bedingt durch die anhaltende pandemische Lage findet die Wissenschaftsnacht diesmal im Frühsommer statt. Diese Terminierung erleichtert es uns, Sie sicher durch die Nacht zu bringen und eröffnet gleichzeitig weitere Perspektiven als der gewohnte Herbsttermin: Durch die Bespielung von Außenflächen tragen wir unsere Freude an Wissenschaft und Forschung in den öffentlichen Raum hinaus und experimentieren mit neuen Formaten wie beispielsweise einem Public Science Viewing im Erlanger Schlossgarten.
Es ist uns ein gemeinsames großes Anliegen, in der Öffentlichkeit das Interesse für Wissenschaft zu wecken und Sie an unserer Arbeit teilhaben zu lassen. Als Hochschulen haben wir die Aufgabe, unsere Arbeit transparent und für Sie begreif-bar zu machen, und wir sind stolz, dass unsere Einrichtungen bundesweit den Ruf hervorragender Spitzenforschung genießen. Unser wissenschaftlicher Nachwuchs ist bestens gerüstet, mit den Anforderungen und der Geschwindigkeit der technolo-gischen und gesellschaftlichen Transformation Schritt zu halten und sogar mindestens eine Nasenlänge voraus zu sein.
Kommen Sie vorbei! Sie werden nicht nur staunen, sondern erleben, welche Begeisterung Wissen schafft. Quasi im Vorübergehen werfen Sie einen Blick in die Zukunft und erfahren von unseren exzellenten Wissen-Schaffenden aus erster Hand, was schon 
Science ist und was noch Fiction.
Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch und wünschen Ihnen eine kurzweilige, 
erkenntnisreiche und unterhaltsame Lange Nacht der Wissenschaften.

Prof. Holger Felten
Präsident der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

Prof. Dr. J. Hornegger
Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Rainer Kotzian
Präsident der Hochschule für Musik Nürnberg

Prof. Dr. Niels Oberbeck
Präsident der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel
Präsident der Technischen Universität Nürnberg

Prof. Dr. Dietrich von Schweinitz
Präsident der SRH Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach
Präsidentin der Evangelischen Hochschule Nürnberg

v23